Ihr Ferienhaus auf den Kanarischen Inseln

Unsere aktuellen Tipps für Ihren Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, Fuerteventura, Lanzarote, La Gomera und El Hierro: die 7 Kanarischen Inseln bilden das Kanarische Urlaubs-Archipel.

Die Kanarischen Insel gehören geografisch zu Afrika und liegen knapp 100 Kilometer vor der Marokkanischen Küste entfernt im Atlantik. Staatsrechtlich gehören die 7 Inseln allerdings zu Spanien und somit zur Europäischen Union. Seit der Inbesitznahme der Inseln durch Kastilien im 15. Jahrhundert hat sich die spanische Kultur, Sprache und Lebensart auf den Kanaren weitgehend durchgesetzt, typisch Kanarische Traditionen entspringen immer auch dem spanischen Einfluß. Es wundert also nicht, dass gerade die Spanier selbst die Kanarischen Inseln als eines Ihre Lieblingsurlaubsziele auserkoren haben. 

 

Gran Canaria und die Badeinseln

Die 7 Inseln der Kanaren überraschen mit einer unglaublichen Vielfalt von Klimazonen und Landschaften. Jede Insel hat ihre ganz eigene Ausprägung und es ratsam sich vor der Wahl der präferierten Urlaubsinsel ein genaues Bild zu machen. Fuerteventura verfügt über traumhafte schöne, goldfarbene Sandstrände gepaart mit türkis schimmerndem Meer, ein Traum  für alle Wassersportler und Badeurlauber. Auch unter Wasser hat Fuerteventura viel zu bieten, was es zu einem beliebten Reiseziel für Taucher aus aller Welt macht.

Die Nachbarinsel Lanzarote wird auch Feuerinsel genannt, hier zeigt sich der vulkanische Ursprung des Archipels in unmittelbarer Form, aus dem Vulkankegel des Timanfaya entweichen auch heute noch heisse Dämpfe. Durch den Künstlers und Architekten César Manrique hat sich zu der aussergewöhnlichen Landschaft der Insel auch eine ganz eigenen Bauweise entwickelt.

Gran Canaria, die zweit größte der Inseln, bietet ein breites Spektrum an verschiedensten Landschaften und ist daher ein beliebtes Reiseziel für alle, die Strandurlaub mit anderen Aktivitäten verbinden möchten: im Inselinneren befinden sich gewaltige Berglandschaften mit nahezu unberührter Natur, im Norden bietet die Hauptstadt Las Palmas echtes Großstadtleben und der Süden bietet mit den berühmten Sandstränden ein perfektes Urlaubsparadies.

 

Teneriffa und die grünen Inseln

Teneriffa ist die größte und bekannteste der Kanareninseln. Ihr Ruf als reine Badeinsel wird ihr in keinem Fall gerecht, genau wie Gran Canaria lebt sie von der Vielfalt der verschiedensten Landschaften, einmalig ist die Vulkanlandschaft des Teide im Zentrum der Insel. Santa Cruz de Tenerife ist Hauptstadt der Insel und zudem Provinzhauptstadt und damit zuständig für die 3 „kleinen“ Insel der Kanaren: La Palma, La Gomera und El Hierro.

Die drei Insel, auch die „grünen Inseln“ genannt sind geprägt von einer unglaublichen Pflanzenvielfalt und spektakulären Landschaften. Berühmt unter anderem ist die Caldera de Taburiente  auf La Palma, ein eingefallener Vulkankrater von bis zu 7 km breite, und der Lorbeerwald von La Gomera, ein prähistorischer Urwald mit Farnen und Bartflechten. Diese Inseln bietet allen Naturliebhabern eine einzigartiges Urlaubsziel mit außergewöhnlichen Landschaften, einmaliger Flora und dem klarsten Sternenhimmel der Welt.

Noch Fragen? Spezielle Wünsche? Wir sind gerne für Sie da!